DPB Gawan Frohnau Pfadis Rover Leiter 2018

Gawanzenlager


von Johannes

An einem sonnigen Wochenende Ende September 2018, fuhr ein kleiner Trupp aus drei Pfadis einem Rover und zwei Leiterinnen zu dem Jubiläumslager der Jungenschaft Gawan nach Frohnau. Gefeiert wurden 1500 Jahre GAWAN, 45 Jahre Pfadfinder Frohnau und 10 Jahre Jungenschaft.

Bei der Anreise mit der Bahn haben wir erstmal das ganze Abteil nach waldfrüchten riechen lassen. Dann ging es vom Bahnhof immer der Nase nach, bis wir das Gelände der Gawanzen erreichten. Dort waren wir bis zum Sonnenuntergang mit Aufbauen beschäftigt und haben uns dann unser wohlverdientes Abendessen im Feuerzelt gegönnt. Der Abend ging mit einer schönen, langen Singerunde noch bis tief in die Nacht.

Am nächsten Morgen hörte man schon früh das Knistern des Lagerfeuers, auf dem auf nicht sehr hygienische Weise das Frühstück zubereitet wurde. Nach dem Frühstück wurde das Lager eröffnet und ziemlich bald ging es dann auf zum Geländespiel. Dafür sind wir in Kleingruppen durch den Wald spaziert und haben verschiedenste Aufgaben gelöst. Für jede gelöste Aufgabe gab es ein mit griechischen Buchstaben verschlüsseltes Wort, welche wir am Ende in größeren Gruppen zusammen trugen. Im Finale traten dann Vertreter der großen Gruppen zu denselben Stationen noch einmal gegeneinander an. Dabei gewann unsere Leiterin das Latein-Battle.

Das Festessen im Anschluss bestand aus “drei verfickten Spanferkeln” mit Kartoffeln, Sauerkraut und Salat. Danach startete der bunte Abend zuerst wieder mit einer großen Singerunde, später wurden dann aber von den einzelnen angereisten Trupps ziemlich coole Geschenke vorgetragen. Auch unsere Geschenke, der 1m Holzlöffel begleitet von einem Brief bezüglich Hygienevorschriften und das von unserer Leiterin selbst geschriebene und von uns zweistimmig vor gesungene Lied kam überraschend gut an. Mit diesem wunderschönen Abend ging das Lager dann leider auch schon wieder zu Ende, so dass wir nach einem reichlich gedeckten Frühstück wieder die Heimreise mit der Bahn einmal quer durch Berlin an traten.